Frischholzhack­schnitzel, nachhaltiger Brennstoff für die Energiewende

Waldhackschnitzel Standard

Abladung frischer Waldhackschnitzel

Waldhackschnitzel Standard

Wassergehalt: < 50%
Heizwert: > 2,5 kWh/kg
Korngrößen: G30 / G50
Aschegehalt: ca. 5 %
Siebung: ungesiebt
Herkunft: forstliche Biomasse aus einheimischer, nachhaltiger Forstwirtschaft
Verwendung: in "robusten" Holzhackschnitzelheizungen
Produkteigenschaften verbergen

Frischholzhackschnitzel aus Waldrestholz oder aus der Landschaftspflege sind ein wesentlicher Brennstoff für Holzheizkraftwerke um CO2-neutral Energie zu produzieren. Wir sind in der gesamten Wertschöpfungskette präsent und produzieren im Wald oder auf eigenen Plätzen Frischholzsortimente für unsere Kunden. Sehr gerne übernehmen wir auch die Vollversorgung für unsere Kraftwerkskunden. 

Waldhackschnitzel grob als Brennstoff oder Biofilter

Überkorn

Waldhackschnitzel grob

Wassergehalt: < 30%
Heizwert: 2,8 kWh/kg
Korngrößen: >= G100
Aschegehalt: 1-2%
Siebung: gesiebt, frei von Störstoffen
Herkunft: forstliche Biomasse aus einheimischer, nachhaltiger Forstwirtschaft
Verwendung: in "robusten" Holzhackschnitzelheizungen oder als Biofilter
Produkteigenschaften verbergen

Die Holzhackschnitzel können dank ihrer hohen Qualität auch als Biofilter eingesetzt werden. Biofiltermaterial ist der Lebens­raum für die Bakterien zur Abluftreinigung z.B. in Biogasanlagen. Das Biofiltermaterial dient den Bakterien im Biofilter als Nährstoffquelle. Durch eine gute Strukturierung des verwendeten Biofiltermaterials, lassen sich sowohl der Gegendruck im Biofilter als auch die Betriebsmittelkosten deutlich senken. Hier sind unsere Holzhackschnitzel ein erstklassiger Rohstoff, der in verschiedenen Größen und Qualitäten zur Verfügung stehen.

Auch als Brennstoff ist der grobe Waldhackschnitzel sehr interessant, da sein Aschegehalt äußerst gering und dieser frei von Störstoffen ist.

Waldmulch

Waldmulch

Wassergehalt: ca. 40 %
Korngrößen: 0 - 10 mm
Siebung: gesiebt, frei von Störstoffen
Herkunft: forstliche Biomasse aus einheimischer, nachhaltiger Forstwirtschaft
Verwendung: energetisch in Wirbelschichtfeuerungen einsetzbar
Produkteigenschaften verbergen

Unser Waldmulch ist frei von Störstoffen. Das Material kann sehr gut als Brennstoff für Heizkraftwerke mit Wirbelschichtkessel eingesetzt werden.

Landschaftspflege­material (gehackt / geschreddert)

Landschaftspflege­material

Wassergehalt: < 50%
Heizwert: > 2,2 kWh/kg
Korngrößen: G50 - G100
Aschegehalt: 4 - 6%
Siebung: ungesiebt
Holzart: Nadel- und Laubholzarten aus dem Flur- und Landschaftsbereich
Herkunft: Biomasse aus einheimischer, nachhaltiger Landschaftspflege
Verwendung: in Heiz-Kraftwerken ab 1 MW
Produkteigenschaften verbergen

Auch Baum- und Strauchschnitt aus der Landschaftspflege kann für die Energieerzeugung genutzt werden und leistet so einen nicht unerheblichen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Ressourcennutzung. Wir hacken oder schreddern das Landschaftspflegematerial und liefern den passend, konfektionierten Brennstoff für Ihr Biomasseheizkraftwerk.  

Was können wir für Sie tun?

Wünschen Sie ein individuelles Angebot, einen persönlichen Beratungstermin oder weitere Informationen zu unseren Frischholzhackschnitzeln?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

* Dieses Feld muss ausgefüllt werden.

Manfred Rissmann - biotherm
Manfred Rissmann
Vetrieb
thermochip® und
nicht getrocknetes/vorbehandeltes Frischholz
Telefon: +49 3883 / 6133 35
Mobil: +49 162 / 1054457